Salzburger Numismatische Nachrichten

(Salzburger) Münzgeschichte aus Handel, Museen und Wissenschaft - von Münzhandel Peter Macho

Ein falscher Pfennig des Max Gandolph:

März 28th, 2020 by Peter Macho

Zeitgenössische Fälschung des  Pfennigs 1677

Neulich konte ich eine interessante Fälschung erwerben: einen Pfennig 1677 des Max Gandolph Kuenburg. Der Pfennig wirkt auf den ersten Blick fast echt, am auffälligsten sind die wackligen Buchstaben und die Jahreszahl. Ein Vergleich mit echten Pfennigen zeigt ausserdem, dasss bei Gandolph Pfennigen niemals ein Punktkreis als Einfassung verwendet wird, sondern immer ein Strichkreis.

Das Stück stammt aus der Tschechei und wurde wohl dort neu gefunden.

Zum Vergleich der echte Pfennig:

Pfennig 1677 Max Gandolph

Posted in Raritäten


(comments are closed).