Salzburger Numismatische Nachrichten

(Salzburger) Münzgeschichte aus Handel, Museen und Wissenschaft - von Münzhandel Peter Macho

Einige Wallfahrtsfunde aus dem Salzburger Flachgau:

Oktober 6th, 2020 by Peter Macho

Benediktuspfennig, Mitte 18. Jfdt.

Die Zufallsfunde in Wiesen und Feldern geben ein gutes Bild der in Salzburg geläufigen Heiligenanhänger. Einer der häufigsten Schutzpatrone war der heilige Benedikt,  bedingt auch durch die Verbreitung durch das Kloster St. Peter. Vorliegender Benediktuspfennig ist vermutlich kein Salzburger Fabrikat sondern süddeutscher Import aus der Zeit nach Paul Seel.

Wallfahrtspfennig Maria Zell-Maria Taferl

Diese kleinere 2 Orte Wallfahrtsmedaille aus der Zeit um 1700 zeigt zwei wichtige österreichische Wallfahrten: Maria Zell und Maria Taferl.

Jubiläumsmedaille Stift Nonnberg 1824

In Salzburg hergestellt wurde die Jubiläumsmedaille des Stiftes Nonnberg von 1824. Das Bleistück hat die letzten 200 Jahre nicht recht gut überstanden.

Posted in Miscellen zur Salzburger Münzgeschichte, Münzfunde


(comments are closed).