Salzburger Numismatische Nachrichten

(Salzburger) Münzgeschichte aus Handel, Museen und Wissenschaft - von Münzhandel Peter Macho

Der grosse Stadtbrand 1818 und die Salzburger Bürokratie… :

Juli 5th, 2018 by Peter Macho

Sorauer Wochenblatt 30. Mai 1818

Sorauer Wochenblatt 30. Mai 1818:

“… Der Salzburger Zollwärter ließ, erzählt man, um seine Dienstpünktlichkeit zu zeigen, die von Tittmoning, 7 Stunden von Salzburg, auf bayerschem Gebiete, angekommene Spritze mit zugehörigem Wasserfaß nicht eher passieren, bis alles gehörig visitiert warund er die Überzeugung hatte, daß keine Kontrebande versteckt sey; das Wasserfaß mußte 19 Kr. Pflastergeld zahlen, und die fremden Wasserfässer, die ab- und zugefahren wurden, wurden auch dadurch aufgehalten, daß man von ihnen ebenfalls 3 Kr. verlangte, wodurch denn auf einige Zeit Wassermangel entstand, bis der Streit geschlichtet war.

 

 Sorau liegt im Grenzgebiet des Schlesischen und des Großpolnischen Tiefland.  Die Salzburger Bürokratie konnte immer schon grosse Wellen schlagen  ;-).

 

 sorauer-wochenblatt-stadtbrand-1818-sazburg-titel.jpeg    sorauer-wochenblatt-stadtbrand-1818-sazburg-2-kopie-kopie.jpeg

Posted in Miscellen zur Salzburger Münzgeschichte


(comments are closed).